Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Mit Online-Communities arbeitsplatznahes, informelles Lernen unterstützen

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat 814 Nutzer verschiedener berufsbezogener Online-Communities befragt, um zu erfahren, was diese Personengruppe (gegenüber Nichtnutzern) auszeichnet. Dabei wurde u.a. festgestellt,

  • dass es sich bei den Nutzern häufig um Experten und Fortgeschrittene im Umgang mit dem Internet handelt;
  • dass sich die Nutzer durch ein ausgeprägtes autodidaktisches Lernverhalten und einer gegenüber Nichtnutzern stärker ausgeprägten Lernbereitschaft auszeichnen;
  • dass die Nutzung der Communities noch weitgehend unabhängig und unbeachtet von der betrieblichen Bildungsarbeit geschieht.
  • Gerade der letzte Punkt gibt zu denken: Was wissen wir (in der betrieblichen Bildungsarbeit) wirklich über das Lern- und Informationsverhalten der Mitarbeiter? Und: Wie können diese Prozesse in die betriebliche Weiterbildung integriert und gefördert werden?
    Ich bin überzeugt davon, dass diese Fragen mehr und mehr in den Mittelpunkt rücken werden, wenn betriebliche Weiterbildung zukünftig ernst genommen werden will.
    BIBBforschung, Januar 2004 (pdf)
    [Kategorien: Online-Communities, Informelles Lernen]