Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Mitarbeiterorientierte Kompetenzentwicklung im Team

bulletin.jpgArbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung (ABWF) e.V. ist eine der ersten Adressen in Deutschland, wenn es um Fragen der Kompetenzentwicklung geht. 1992 hat die ABWF ein anderes Kürzel, QUEM (das Projekt „Qualifikations-Entwicklungs-Management“), ins Leben gerufen, das wiederum 2001 mit dem Programm „Lernkultur Kompetenzentwicklung“ betraut wurde. Das kurz zum Hintergrund.

Wie betriebliche Kompetenzentwicklung betrieben und wie Lernen im Prozess der Arbeit aussehen kann, beschreibt der vorliegende Projektbericht. Was ihn besonders lesenswert macht, ist die Tatsache, dass auch die B.Braun Melsungen AG (ca. 29.000 Mitarbeiter) am Projekt teilgenommen hat. So konnten verschiedene Instrumente und Prozesse unmittelbar auf ihre Praxistauglichkeit getestet werden. Interessant ist z.B. zu lesen, wo die befragten Mitarbeiter selbst ihren Kompetenzentwicklungsbedarf sehen und welche Lernformen sie nutzen.
Ekkehart Frieling, Ellen Schäfer, Thomas Fölsch und Martin Hingst, QUEM-Bulletin, Heft 6, Dezember 2003 (pdf)
[Kategorien: Kompetenzen, Lebenslanges Lernen]