Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

KM and Elearning: A Powerful Combination

Warum kommen KM und e-Learning so schwer zusammen? Aus dem Blickwinkel eines Großunternehmens gibt es aus meiner Sicht einen entscheidenden Grund dafür: Lernprozesse, e-Learning eingeschlossen, sind strukturierbar, steuerbar und messbar. Nicht zuletzt auf der Grundlage gerade eingeführter Learning Management Systeme. KM öffnet eine Perspektive, die das informelle Lernen, den Performance Support und Communities einschließt. Hier fehlen ganz simpel noch die Prozesse und Strukturen, um beide Welten zusammenzubringen.

Der andere Punkt: Wir wissen noch viel zu wenig über das tatsächliche Informationsverhalten der Mitarbeiter/ Lerner/ User. Welche Quellen nutzen sie am Arbeitsplatz, in ihrer Freizeit? Wo kann oder muss KM ansetzen, um wirkliche Lösungen zu bieten? Tom Reamy: „In the more informal world of corporate intranets, typically very little is known about the consumer of content.“

Tom Reamy. Content, 13 Oktober 2003