Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

What’s a Good Learning Culture?

Where do you go when you need to learn/know something? Take a course? Google it? Go to the library? Approach a co-worker? The answer to this question provides much insight into how people are coping with high information levels and high knowledge needs…and how corporations and higher education need to structure their training.“

Dem stimme ich voll und ganz zu! Weiterbildung (in Unternehmen) setzt immer noch zu sehr auf Trainingskataloge und fragt zu selten nach dem tatsächlichen Informationsverhalten der Mitarbeiter. Da stehen Trainingskurse nämlich an letzter Stelle. Oder, wie der Autor argumentiert: Die Auseinandersetzung mit einem neuen Thema sollte in geführter, systematischer Weise erfolgen, aber dann, wenn ich vertrauter mit der Sache bin, greifen andere, Community-orientierte Strukturen in der Regel besser.

Small communities of practice, loosely joined, are the future of effective, lifelong learning…
George Siemens, elearnspace blog, 15 September 2003