Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Converging Knowledge Management, Training and e-learning: Scenarios to Make it Work

Das Beste, das ich bis heute zur Frage der Synergien zwischen Knowledge Management und e-Learning gelesen habe! Ausgangspunkt ist die zutreffende Beobachtung, dass zwar viel über die Integration von KM und e-Learning geschrieben wird, es aber in der Praxis kaum Beispiele für diese Integration gibt.

Derzeit bedeutet die Aufgabenteilung zwischen beiden Ansätzen, dass sich HR traditionell auf das Angebot formaler Lernangebote konzentriert, während KM Lernen als Teil von Knowledge Sharing-Prozessen und damit informellen Lernprozessen sieht, z.B. im Rahmen von Communities of Practice.

Mit Blick auf bestehende Prozesse und praktische Erfahrungen in Unternehmen heben die Autorinnen vor allem die Verbindung zwischen Communities of Practice und formalen Lernprogrammen hervor. Hier sehen sie eine offensichtliche Brücke zwischen KM und Learning – und nicht in der Bildung von separaten Learning Communities (eine wichtige und mir sehr sympathische Hervorhebung, da in Unternehmen Lernen immer Mittel zum Zweck ist und Lernprozesse in bestehende Communities of Practice gehören und nicht in eine parallele Lernwelt …).

Abschließend werden sehr anschaulich drei Scenarien beschrieben, wie die Integration von KM und Learning gelebt werden kann. „The first theme gives examples of using HR and training instruments to support knowledge management. The second theme represents cases of using KM methods (namely a community or practice) to support HR learning management efforts. The last theme describes how KM and HR/learning teams could work on joint initiatives.”

Der Artikel ist ein Plädoyer für ein Konzept des Lernens, das über das Angebot von formalen Lernprogrammen hinausgeht und versucht, Lernprozesse unmittelbar mit praktischen Erfahrungen und Arbeitsprozessen zu verbinden. „… we believe that integrating KM und HR efforts brings us back to the nature of learning as a blend of different experiences. It also uncovers the importance of learning on the job, or informal learning and the strength of connecting theories with real-life experiences.”
Lilia Efimova, Janine Swaak, Journal of Universal Computer Science (J.UCS), März 2003