Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Information vernetzen – Wissen aktivieren

In diesem Positionspapier geht es um wissenschaftliche Informationen, aber trotz dieser Verengung gibt es einige interessante Aussagen zur notwendigen Informationskompetenz, die es auf Seiten der Nutzer zu entwickeln gilt. Das heisst:

„Die Fähigkeit, gezielt auf Informationsresourcen zugreifen zu können, die das persönliche Wissen erweitern, aber auch die Herausbildung informationeller Urteilskraft, um Informationen in ihrem Wert und ihrer Relevanz einschätzen zu können, sind unabdingbare Voraussetzung für eine effiziente Informationsnutzung. Zu dieser Kompetenz gehört auch die Fähigkeit, nicht relevante Informationen ausfiltern zu können.“

Okay, die Ziele sind klar, aber …
Bundesministerium für Bildung und Forschung, September 2002