Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Bridging the Apathy Gap

Der „Apathy Gap“ besteht zwischen Training Professionals, die e-Learning mehr und mehr akzeptieren, und Lernern, die deren Angebote nicht nutzen. Als Lösungen empfiehlt Kruse die Verbindung von e-Learning mit strategischen Unternehmenszielen und zielgruppengerechtes Marketing („What’s in it for me“). Kurz und schmerzlos.
Kevin Kruse, Chief Learning Officer Magazine, Mai 2003